Georgien

Georgien – Land des Goldenen Vlieses und des Weinrebenkreuzes

Georgien – Übergang von Europa zu Asien und Arabien, uralte Kultur zwischen dem Schwarzen und Kaspischen Meer

Georgien – Das Zuhause des Kaukasus-Riesen Kasbek, an dem nach der griechischen Sage Prometheus angeschmiedet wurde, als Strafe dafür, dass er den Göttern das Feuer gestohlen und den Menschen gebracht hatte. Wer diesen Berg einmal selbst gesehen hat, wird sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen können, wird begreifen, dass sich die bedeutende Sage nur dort abspielen konnte und er wird heute noch spüren, dass der alte Solitär seit altersher einen mystischen Einfluss auf die Menschen ausüben musste

Georgien – Vorchristliche Höhlenstädte und Kultstätten, Kirchen aus dem früheren Mittelalter bis zurück zum 5. und 6. Jahrhundert, große Klosterkomplexe aus dem Mittelalter, faszinierende Landschaften und archaische Volksfeste und vieles mehr…

Ab heute geht es hier aber um das Essen und Trinken und die seit Jahrhunderten weltbekannte georgische Gastfreundschaft, um die außergewöhnliche „Reise“ für kulinarische Feinschmecker, die neben rustikalen kaukasischen Köstlichkeiten auch Kostproben der neuen georgischen Gourmandküche bietet.

Es warten auf Sie ofenwarmer Chatschapuri (Käsebrot) und heiße Chinkali, kunstvoll gefaltete und mit Hackfleisch gefüllte Nudeltaschen. Lernen Sie den georgischen Landwein kennen, ob aus der Weinanbauprovinz Kacheti in Ost-Georgien oder aus den westlichen Regionen, samt seiner uralten Marani-Technologie. Lassen Sie sich vom Tischführer „Tamada“ in die Tradition der georgischen Tafel einführen, die einmalige Atmosphäre für Diskussionen über Geschichte, Philosophie, Ästhetik, Liebe etc. bietet, begleitet von der wunderschönen romantischen Musik…

Und da die Liebe bekanntlich durch den Magen geht, heißen wir Sie herzlich Willkommen!!!